Über uns

Oikos ecofashion Gründer, Sten DumaschefskiOikos ecofashion ist dein ökologisch veganer Fairtrade-Fashion Store in Rostock und natürlich online, den wir die hier kurz vorstellen möchten. Dieser Onlineshop ging am 09.Juni 2018 live.

Wir bieten dir ökologische Streetfashion 100% zertifiziert Fairtrade vegan und umweltfreundlich. Natürlich bauen wir unser Angebot kontinuierlich weiter aus und freuen uns, wenn du uns dabei begleitest.

Was bedeutet Oikos?

Der Begriff Oikos entstammt dem Altgriechischen, wo er die Gesamtheit eines landwirtschaftlichen Hofes bezeichnet. Der entscheidende Aspekt ist hier die Gesamtheit, denn nur wenn dieses gesamte Ökosystem, das so ein in Handarbeit bewirtschafteter Hof darstellt, perfekt im Gleichgewicht gehalten wird, kann er langfristig funktionieren. 

Es ist also leicht nachvollziehbar, dass der Oikos der gemeinsame Wortstamm von Ökologie und Ökonomie ist. Genau das ist der Kern unsers Anliegens, die Wiedervereinigung von gesunder Umwelt und gesundem Wirtschaften! 

Der Gründer

Unser Gründer Sten Dumaschefski hat Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften studiert und ist bereits seit 2004 im Textil- und Modehandel tätig. Durch Studium, Reisen sowie familär geprägt hat er bei seinen geschäftlichen Aktivitäten schon immer ethische und ökologische Grundsätze vertreten. Jedoch wurde im Laufe der Zeit immer klarer, dass die persönliche Haltung allein nicht ausreicht, um sich von Greenwashing oder vieldeutigen Lippenbekenntnissen deutlich abzugrenzen.

Darum haben wir Oikos ecofashion aus der Taufe gehoben. Klar und eindeutig modisch  und ethisch positioniert. Stylishe Streetfashion 100% von international anerkannten Organisationen wie GOTS, Fairwear und PeTA zertifiziert ökologisch vegan fair!

Warum sollte Mode vegan sein?

Der überwiegende Teil unserer Bekleidung ist ohnehin vegan. Textilien aus Baumwolle, Leinen oder Hanf sind es sowieso. Meist wird dabei schnell übersehen, dass jede kleine Applikation, ob aus Leder oder Perlmutt immer von einem Lebewesen stammt. Diese "tierischen Erzeugnisse" stammen hauptsächlich aus Massentierhaltung, die wir nicht unterstützen wollen.

zurück zur Startseite

Zuletzt angesehen